Allgemeine Informationen

Konzentriert, kompakt und interaktiv: das Wichtigste für Spezialisten

Im Veranstaltungsformat Allergie im Fokus erhält eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern jeweils die Gelegenheit, den Austausch zu definierten Themen aus der Allergologie und klinischen Immunologie zu pflegen. Die Veranstaltungen wenden sich an klinische oder grundlagenorientierte Spezialisten und präsentieren aktuellste Erkenntnisse auf hohem Niveau. Die bewusst niedrige Teilnehmerzahl ermöglicht intensiven Austausch mit den Referenten und das Einbringen der eigenen Fragen aus Forschung und Klinik in den Tagungsverlauf.

Allergie im Fokus | New kids on the block: Update zur Therapie allergischer Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen

Termin
10. und 11. Januar 2020

Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. med. Eckard Hamelmann, Biefeleld
Prof. Dr. med. Susanne Lau, Berlin
PD Dr. med. Hagen Ott, Hannover

Fortbildungsreferat der DGAKI
Prof. Dr. med. Christian Taube, Essen

Tagungsort
Langenbeck-Virchow-Haus
Luisenstraße 58/59
10117 Berlin

Fortbildungspunkte
Bei der Ärztekammer Berlin werden Fortbildungspunkte für die Veranstaltung beantragt.

Teilnahmegebühren
50 Euro

Anmeldung
Begrenzte Teilnehmerzahl. Die Anmeldung erfolgt online. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs entgegen genommen. Weitere Informationen gibt es in der Geschäftsstelle der DGAKI (info@dgaki.de).

Programm

Das Programm können Sie in Kürze hier einsehen.

Flyer

Freitag, 10. Januar 2020

15.30 Uhr
Registrierung

16:00 – 16:10 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. med. Eckard Hamelmann, Bielefeld
Prof. Dr. med. Susanne Lau, Berlin
PD Dr. med. Hagen Ott, Hannover

16:10 – 16:40 Uhr – Keynote Lecture
Gasdermin, NETS und Co: die Bedeutung von neutrophilen Ganulozyten für das Asthma bronchiale
Gabriel Sollberger, Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie, Berlin

16:40 – 18:10 Uhr – Atemwege

16:40 – 17:10 Uhr
Welche Evidenz haben wir für die ICS-Therapie bei Kleinkindern mit rezidivierenden obstrutkiven Bronchitiden?
Matthias Kopp, Lübeck

17:10 – 17:40 Uhr
Spezifische Immuntherapie bei Asthma bronchiale und Inhalationsallergie: wie gut wirkt das?

Eckard Hamelmann, Bielefeld

17:40 – 18:10 Uhr
Chronische Rhinitis und keine Sensibilisierung: was ist das und was macht Sinn?
Martin Wagenmann, Düsseldorf

18:15 – 19:15 Uhr  – Hands-on Kurse
a) Nahrungsmittelprovokation: pearls and pitfalls
      Ernährungsfachkräfte der Charité
b) Schwere Säuglingsekzeme: Management in Klinik und Praxis
     päd. Dermatologie, KKB Hannover
c) Asthmaschulung für Eltern von Vorschulkindern (ASEV)
     Katharina Hagemeister, Bielefeld

Samstag, 11. Januar 2020

09:00 – 10:30 Uhr – Haut

09:00 – 09:30 Uhr
Epidermale Barrierestörung: zeitgemäße Basistherapie des Atopischen Ekzems
Margitta Worm, Berlin

09:30 – 10:00 Uhr
Optionen und Limitationen der Biologika-Therapie bei Kindern mit Atopischem Ekzem
Hagen Ott, Hannover

10:00 – 10:30 Uhr
Prävention des Atopischen Ekzems im Säuglingsalter: (wie) geht das?
Frank Ahrens, Hamburg

10:30 – 10:45 Uhr – Kaffeepause

10:45 – 12.15 Uhr – Nahrungsmittelallergie und Anapylaxie

10:45 – 11:15 Uhr
Neue Ergebnisse zur spezifischen Immuntherapie bei Nahrungsmittelallergie
Kirsten Beyer, Berlin

11:15 – 11:45 Uhr
Risk Assessment bei Nahrungsmittelallergie: Welche Prädikatoren haben wir für Persistenz und Toleranzentwicklung?
Katharina Blümchen, Frankfurt

11:45 – 12:15 Uhr
Gastrointestinale Manifestationen der Nahrungsmittelallergie
Philip Bufler, Berlin

12:15 – 13:15 Uhr – Impfen bei allergiekranken Kindern

12:15  – 12:45 Uhr
Sind Schutzimpfungen ein Risiko für nahrungsmittelallergische Kinder?
Susanne Lau, Berlin

12:45 – 13:15 Uhr
Lebensqualität bei nahrungsmittelallergischen Kindern und Jugendlichen
Lars Lange, Bonn

13:15 – 13:30 Uhr – Diskussion und Schlussworte

anschl. Mittagessen

Anmeldung

Die Teilnahmegebühr beträgt 50 €.

Enthalten ist:

  • Teilnahme an Allergie im Fokus | New kids on the block: Update zur Therapie allergischer Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
    Langenbeck-Virchow-Haus
  • Pausenverpflegung

Hiermit melde ich mich zur oben genannten Veranstaltung an:

Anrede (Pflichtfeld)

Titel

Akademischer Grad

Name (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Adresse Institution

Institution (Pflichtfeld)

Abteilung

Straße (Pflichtfeld)

Hausnummer (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Bundesland/-staat (Pflichtfeld)

Land (2 Zeichen)

Telefon (Pflichtfeld)

Telefax

Mobil

Email (Pflichtfeld)

Ich werde den entsprechenden Betrag auf das folgende Konto überweisen:

Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie,
zugunsten "AiF | Januar 2020 Berlin"
Deutsche Bank 24 Paderborn: IBAN: DE15 4727 0024 0505 2212 00, BIC: DEUTDEDB472

Bitte haben Sie Verständnis, dass die Zahlung bis 31. Dezember 2019 auf dem Konto gut geschrieben sein muss.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und willige in die Datenverarbeitung ein.

Reisestipendien bis zur Höhe von 300 € können bei der Geschäftsstelle der DGAKI beantragt werden. Bitte reichen Sie das Antragsformular unter info@dgaki.de ein. Die Vergabe erfolgt bei gleichwertigen Bewertungskritierien in der Reihenfolge des Eingangs der Bewerbung. Annahmeschluss ist der 30. November 2019.

Antrag auf ein Reisestipendium für Allergie im Fokus |New kids on the block am 10./11. Januar 2020 in Berlin

 

Aussteller/Sponsoren

für die Möglichkeit medizinische Tätigkeitsbereiche vorzustellen und die Aufstellung eines medizinischen Präsentationsstandes.

Für Industriefirmen gibt es die Möglichkeit mit einem kleinen Stand bei der Veranstaltung vertreten zu sein oder die Veranstaltung anderweitig zu unterstützen.Informationen erhalten Sie in derGeschäftsstelle der DGAKI-Ansprechpartnerin:

Wiebke Filsinger
E-Mail: info@dgaki.de
Tel. +49(0)511 53 894 177

Tagungsort

 

Langenbeck-Virchow-Haus

Luisenstraße 58/59
10115 Berlin

https://www.langenbeck-virchow-haus.de/de.html