Abstracteinreichung für den Mainzer Allergie-Workshop 12.-13. März 2015

21. November 2014

Prof. Dr. med. Joachim Saloga und Prof. Dr. med. Stephan Grabbe laden herzlich dazu ein, an der 27. wissenschaftlichen Frühjahrstagung der DGAKI — dem Mainzer Allergie-Workshop — teilzunehmen. Alle forschungsaktiven Allergologen in Deutschland und dem benachhbarten Ausland sind zu möglichst zahlreicher Einreichung hochkarätiger Abstracts eingeladen.

Die Abstracteinreichung ist noch bis zum 30. November 2014 über folgendes Online-Portal möglich:
abstracts.urban-vogel.de    (Benutzer: Mainz, Passwort: 2015).
Weitere Informationen und eine ausführliche Anleitung zur Abstracteinreichung finden Sie hier.


Allergieakademie der DGAKI – das neue Veranstaltungsportal

20. November 2014

Allergieakademie_Haus_HP_web

Mit der Gründung der Allergieakademie der DGAKI im Frühjahr diesen Jahres begann eine neue Ära für die Fortbildungsarbeit der DGAKI. Künftig finden Sie alle Angebote der DGAKI auf der gesonderten Homepage der Allergieakademie der DGAKI unter www.allergieakademie.de. Um dorthin zu gelangen, können Sie ebenso auf das Bild in der Seitenleiste klicken.

Weiterlesen »

Das war der 9. Deutsche Allergiekongress in Wiesbaden vom 02.-04.10.2014

4. September 2014

Über 1000 interessierte Ärzte nutzten die Möglichkeit zur allergologischen Fortbildung und den Austausch mit Kollegen: Welche Inhalte wurden beim 9. Deutschen Allergiekongress in Wiesbaden präsentiert? Ein nachträglicher Blick ins Programm ist unter www.allergie-kongress.de möglich. Mehr als hundert Abstracts wurden als Poster präsentiert und in der aktuellen Ausgabe des Allergo-Journals veröffentlicht (www.springermedizin.de/allergo-journal/173058.html).

Weiterlesen »

Alternaria – Schimmelpilz und sommerliche Allergenschleuder

12. Juli 2014

Bei Allergiebeschwerden im Sommer assoziieren die meisten Betroffenen Pollen und ihre Allergene als Ursache. Allerdings gibt es noch weitere Allergenquellen im Juli und August: Sporen des saisonal vorkommenden Schimmelpilzes Alternaria. Sie wachsen auf verrottenden Pflanzenteilen und fliegen ebenso wie Pollen viele Kilometer weit. Hohe Sporenkonzentrationen können auch nach Gewittern und bei feuchtem Wetter auftreten. Nicht selten sind diese Allergene auch Auslöser asthmatischer Beschwerden mit Atemnot, pfeifenden Atemgeräusche und Husten.

Weiterlesen »